Sabine Dankbar

 

Konflikte: Jeder hat sie, keiner will sie
  • Was meinen Sie, stimmt das?
  • Wenn ja, wie gehen Sie oder Ihre MitarbeiterInnen mit Konflikten um?
  • Gehen Sie Ihnen aus dem Weg?
  • Versuchen Sie sie mit Diplomatie zu umschiffen?
  • Gehen Sie rein sachlich vor?
  • Oder packen Sie den Stier bei den Hörnern?
  • Haben Sie schon mal einen Konflikt eskalieren sehen?
  • Was machen Sie bei unterschwelligen Konflikten?
  • Was denken Sie, gibt es auch positive Effekte durch Konflikte?

Machen wir uns nichts vor. Konflikte gehören zum täglichen Leben.

Sie sind allgegenwärtig und überall zu finden: In Unternehmen und Teams, zwischen Kollegen, in Kundenbeziehungen, zwischen Geschäftspartner wie auch im Privaten. Konflikte sind unvermeidbar, daher ist es entscheidend, wie wir mit ihnen umgehen. 

Die Lösung von Konflikten bietet die Chance:

  • zu einem konstruktiven und verantwortlichen Miteinander
  • zur persönlichen und professionellen Weiterentwicklung
  • zur Veränderung und zur Verbesserung der Zusammenarbeit
  • zu einer für das Unternehmen nützlichen Konfliktkultur

Ungeklärte oder verhärtete Konflikte wirken sich dagegen negativ aus und können:

  • zu unnötigen Zeitverlusten führen,
  • wichtige Prozesse stagnieren lassen,
  • im Extremfall Entscheidungsprozesse lähmen,
  • eine Kultur des inneren Rückzugs auslösen.

Soweit muss es nicht kommen.
Sie können als UnternehmerIn dafür sorgen, dass Ihre MitarbeiterInnen den richtigen Umgang mit Konflikten lernen. Wie?

Am besten durch ein professionelles Konfliktmanagement, dessen Inhalte ich Ihnen durch Praxisbezug vermittle. 

  • Der erste Weg: Das firmeninterne bzw. abteilungsspezifisches Seminar
  • Der zweite Weg: Im Einzelcoaching mit Betroffenen

Die Zielsetzung ist, dass jede(r) Beteiligte das eigene Verhalten im Konfliktfall erkennt und neue Strategien entwickelt, die zur Lösung des Konfliktes führen. Darüber hinaus lernen Ihre MitarbeiterInnen alles Wichtige über: Konfliktmerkmale, Konfliktarten, Konfliktverläufe, Konfliktlösungsstrategien und das Führen von Konfliktgesprächen.

Was bewegt Sie ?

 

Ich freu' mich auf Sie!